Ergotherapie

Ergotherapie begleitet, unterstützt und befähigt Menschen, die in ihren alltäglichen Fähigkeiten eingeschränkt sind.

Ergotherapie

Für eine effiziente Handlungsfähigkeit sind bestimmte körperliche, geistige und psychische Funktionen Voraussetzung.

Für die Entwicklung oder Wiederherstellung der fehlenden Funktionen nutzt die Ergotherapie speziell ausgesuchte, individuell bedeutungsvolle Tätigkeiten.

Das sind Tätigkeiten des Alltags, der Freizeit oder des Spiels.

Das Ziel ist die größtmögliche Selbständigkeit und Unabhängigkeit von Hilfe zur Bewältigung seiner Aufgaben in der Gesellschaft.

Wichtig ist es auch Teilhabe zu ermöglichen und das Umfeld, wie z.B. Möbel und Gegenstände ergonomisch anzupassen. Die Ergotherapeuten des ZISI haben sich auf neurologische Erkrankungen spezialisiert.

Nach ärztlicher Verordnung ist Ergotherapie indiziert und kommt zum Einsatz bei:


Dazu werden passende Behandlungskonzepte ausgewählt und einzeln oder in Kombination angewandt. Solche Konzepte sind:


Individuelle abgestimmte Ziele
Ergotherapie

Bei Bewegungseinschränkungen können sein:

Bei Sensibilitätsstörungen können sein:

Bei sozial-emotionalen Schwierigkeiten können sein: